12.01.2019 – Prunksitzung der Fidelen Burggrafen Stadthalle Bad Godesberg

Bericht von Karl-Heinz Eitel

Es ist seit Jahren Tradition, dass der RCV eine Abordnung zu den Freunden der Fidelen Burggrafen nach Bad Godesberg sendet.
Karl-Heinz Eitel besucht seit 2011 deren Prunksitzung. Vor seiner Zeit war es „PASCHA“ Reinhold Staab, der diese Besuche wahrnahm, leider starb dieser 2009.
Kurz nach 16.31 Uhr war der Einmarsch der Garde, des Tanzpaares und des Komitees. Allein dieser Programmpunkt ist es wert dabei zu sein. Das Herz geht einem auf, wenn die grün- weiß uniformierten Gardisten durch den Saal marschieren, begleitet von einer Kapelle, die die karnevalistischen Traditions- Melodien perfekt hervorbringen. Kurz vor der Prunk-sitzung im Nebenraum Überreichung des RCV Ordens an Sitzungspräsident Volker Michels, der ab 16.31 Uhr das Zepter in der Hand hat und perfekt durch das Programm der Sitzung führt. Auch der Bonner OB Ashok Sridharan erhielt den RCV Jahresorden. Immer ein großes Hallo erschallt, wenn man dann die Freunde von der vergangenen Kampagne begrüßen kann. Ein Bier im Foyer ist dann immer drin.
Über das Programm braucht man nicht zu reden, dass muss man erlebt haben.
Es traten u.a. auf:
Die Fauth Dance Companie
Die Domstürmer
Willi & Ernst ( Rentner )

… und am Sonntag ging es zur Mess ob Kölsch
Feldkurat Dr. Breuer brachte die Gemeinde während seiner Predigt oft zum Lachen. Vor dem Gottesdienst hatte Karl-Heinz Eitel Willi Korte ebenfalls den RCV Jahresorden überreicht.
Ein Foto mit dem Bad Godesberger Prinzenpaar Prinz Thomas II. und Godesia Dorothée wurde natürlich auch „geschossen“
Zu Hause angekommen, wurde diese Begebenheit sogar in der Presse im RÜSSELSHEIMER ECHO veröffentlicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.