Sachstand Gardetag 2019

gardetag_logo_2019Liebe Freunde und Besucher des RCV 1936 e.V.,

aufgrund der vielen Nachfrage zum „Gardetag 2019“ möchten wir nachfolgend über den aktuellen Sachstand informieren.

Generell gilt, der Vorstand des RCV hat bereits im März 2018 mit den Planungen für den Gardetag 2019 begonnen und steht von Anfang an in enger Abstimmung mit der Stadt Rüsselsheim und den weiteren Fastnachtsvereinen in Rüsselsheim. Das Konzept für den Gardetag wurde überarbeitet und mittlerweile erfolgte die Zusage für über 50 Zugnummern aus 40 teilnehmenden Vereinen mit knapp 800 Personen. In Bezug auf die positiven Rückmeldungen und Anmeldungen könnte der Gardetag am 17. Februar 2019 stattfinden.

Anders sieht die Sachlage zum Thema Finanzierung der Strassenfastnacht aus. Mit gestiegenen Anforderungen an die Sicherheit, Unkostenerstattung für Zugteilnehmer, Gemagebühren, externer personeller Aufwand und viele weitere Themen die aufeinander treffen, ist der RCV als kleiner Verein mit weniger als 70 Mitglieder nicht in der Lage dies alleine zu stemmen. Die erforderlichen Einnahmemöglichkeiten für diese Veranstaltung sind zum aktuellen Zeitpunkt als gering anzusehen und eine Finanzierung in dieser Größenordnung ist alleine durch den RCV nicht zu leisten. Diese Belastung würde uns in eine finanzielle Situation bringen, die das Ende des Vereins mit sich ziehen würde. Aufgrund dieser Tatsache wurde die Anfrage zur finanziellen Unterstützung in Höhe von knapp 14tsd Euro an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim gestellt. Eine Entscheidung steht zum aktuellen Zeitpunkt noch aus und sollte nach Auskunft aus dem Rathaus in KW42 erfolgen. In Abstimmung mit den Mitgliedern das RCV wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 08.Oktober 2018 entschieden, ohne die Unterstützung der Stadt Rüsselsheim den Gardetag nicht durchzuführen.

Wir hoffen, dass der Magistrat der Stadt Rüsselsheim unseren Antrag auf finanzielle Unterstützung positiv entscheidet und uns somit ein weiteres Stück Kultur erhalten bleibt. Wenn wir mit diesen Bemühungen den Gardetag wieder zum Leben erwecken können und nicht umsonst waren, können wir wieder positiv in die Zukunft schauen. Ziel ist es die Strassenfastnacht in Rüsselsheim wieder auf stabile Stützen zu stellen und ein paar Farbtupfer in die Stadt bringen.

Der Vorstand des

Rüsselsheimer Carneval-Verein 1936 e.V.

Christian Schildge, Heiko Stach und Jörn Lüder

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.