GUTE LAUNE IM „HAUS AM OSTPARK“

Ein Feuerwerk der guten Laune zündete der Rüsselsheimer Carneval-Verein 1936 e. V. (RCV) am Samstagnachmittag in der Seniorenresidenz „Haus am Ostpark“.

Bei einem gut zweistündigen, kurzweiligen Programm bestehend aus Tanz, Musik, Gesang und Vorträgen brachte der Traditionsverein beim „Närrischen Kreppelkaffee“ turbulentes Leben ins bunt geschmückte Bistro des Hauses. Gut 120 Seniorinnen und Senioren erlebten Darbietung der vereinseigenen Tanzaktiven (Gardesolo, Magicals und Wizards) sowie Vorträge von Werner Potthast und Karl-Heinz Eitel. Letzterer brachte mit Gesang auch den Saal mehr als einmal, zusammen mit Alleinunterhalter Bernd Schatton, zum Schunkeln. Unterstützt wurde der RCV durch Tanzbeiträge der Lebenshilfe Rüsselsheim sowie der Twinkle Dancers des Großen Fastnachtsrates der Siedler 11.

Durch das Programm führten die ehemaligen Sitzungspräsidenten der Damen- und Herrensitzungen des RCV, Andrea Wahl und Siegfried Slawski.

Präsident Markus Behrend betonte, die Veranstaltung sei dem RCV sehr wichtig. Im Alter könne leider nicht mehr jeder im vollen Umfang am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Daher sei man als „Importeur der guten Laune“ gerne zur Stelle, wenn es darum gehe, das Leben schöner zu gestalten.Neben Vorstand war auch ein kleines, frohgestimmtes Komitee veranstaltungsbegleitend.

Ansprechpartner für Medienanfragen:
Markus Behrend
+49(0)15 73 – 43 79 464
vorstand(at)rcv.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar