Komitee – Tagesausflug zum Gartenfest der Aktivgruppe – Artillerie

P1250180_W33%_Die „Drei-Komiteeter“ waren vom Kanonier Friedel Göbel (Aktivgruppe Artillerie) und Ehefrau Annemarie zum Gartenfest nach Wiesbaden eingeladen.

Werner Potthast ( RCV Ehrenmitglied) und Karl-Heinz Eitel ( Komiteevadder) wurden vom „Taxifahrer“ Willi Rühl zusammen mit Gast Ursula Moron nach Wiesbaden „chauffiert“. Gleich zu Beginn wurden sie von Gastgeberin Annemarie Göbel in ihrem Garten herzlich empfangen und Ehemann Friedel verteilte sogleich die Getränke. Am langen Gartentisch im Freien saßen schon bereits Rosemarie Zimmer ( Ehrenmitglied im RCV ) und ihre Fahrerin Angelika Bernsee vom Flörsheimer Narrenclub (FNC). Kamiteevadder Karl-Heinz bedankte sich beim Gastgeber-Ehepaar mit einer Flasche Sekt. Eine besondere Freude bereitete Willi unserem Friedel. Willi schenkte ihm eine RCV- Herrenkomitee-Weste mit Fliege. Die Anprobe wurde vor aller Augen durchgeführt und Annemarie musste nur kleine Korrekturen an der Weste vornehmen um festzustellen; „Sie passt“.

Weitere Gäste saßen am Tisch. Gabi Sapp und Horst Scheid, beide von der Wiesbadener Prinzengarde ( WPG ). Die Beiden nehmen regelmäßig am 11.11. in Raunheim am Backesbrunnen zur dortigen Kampagne-Eröffnung des CCR ( Carneval Club Raunheim ) zusammen mit dem RCV teil.

Nachdem, bei mildem bewölktem Wetter, die von Annemarie selbst hergestellte leckere Käsesahnetorte und ihr Nusskuchen von den Teilnehmern verzehrt waren, wurde von Friedel der Grill angeworfen. Grillmeisterin an den Steaks, den Bratwürsten und Sparerips war Annemarie. Karl-Heinz ließ sich in der Zwischenzeit vor 3 Damen „ablichten“.

Er war zu bedauern, kam er doch mit Gips um seinen linken Fuß. Na, ja, Tennisspielen ist halt gefährlich. Obligatorisch war das Foto mit blauem Polo-Shirt von den „DREI KOMITEETERN“.

Karl-Heinz hatte Gelegenheit die Teilnehmer zu fragen wer am 4. August mitfährt zum Fastnachtsmuseum nach Kitzingen. Laut Organisator – die IGMK – können leider nur 4 Personen je Verein mitfahren.  Gegen Abend ging es nach Hause, rechtzeitig, damit man das WM- Fußballspiel Frankreich gegen Belgien im Fernsehen ansehen konnte.

„Schee war`s“, meinte Karl-Heinz, der muss es ja wissen.

P1250145_DE_W70%_ P1250155_ DE_Danke W50%_ P1250165_W50%_ P1250170_W50%_DE_ P1250176_W50%_ P1250189_W50%_

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.