ABWARTEN UND TEE TRINKEN

Gut, Tee gibt es nicht so oft bei den Jeeschern. Und wenn, dann nur im Luz. Vielleicht auch mal Jagertee. Aber egal was es gibt, wir müssen noch warten und schlürfen was beliebt. Ganze 5 Tage noch bis zur Megaparty der Monsterheuler aus Großerlach. Sie luden ein und natürlich folgten die BEMBELJEESCHER. Zum allerletzten Mal für dieses Jahr sind wir auf der Bühne zu sehen und zu hören. Verpasst also nicht die Gelegenheit feinste Guggemusik in all ihren Facetten zu erleben und begleitet die Jeescher zur Heulernacht, noch bevor uns das erste „Last Christmas“ im Radio die Ohren bluten lässt. Wir freuen uns auf Euch, jede Menge gute Laune und beste musikalische Unterhaltung.


22.11.2016




CRASH-BOOM-BANG-AUFTAKT

ludwigshafen

Wie geil war das denn? Auftakt der BEMBELJEESCHER mit gefühlten vierhunderzweiundreißig Premieren. Allen voran natürlich unser neues Häß, das nach monatelanger Suche, Besprechung und Ausarbeit endlich die Straßen und Bühnen betreten kann. Wie gewollt sehr bunt mit einem Hauch Glitzer. Dazu passendes „Make up“. Nahtlos ins Häß übergehend eine mehr als runde Sache. Natürlich alles handgemacht mit viel Liebe im Detail. Und nicht nur das, auch eine neue Fahne weht im Wind. Getragen von unserem neuen Supporter Klaus der ebenso seine eigene Premiere als Jeescher feiert. Und neben ihm reiht sich unsere Ruth an der BassDrum als Neuling ein. Leicht nervös, aber mit Bravour bestanden. Musikalisch gab es natürlich auch einen „First Strike“. Die Präsentation des „Partyshooter“. Ein Medley aus sechs bekannten Titeln zum Abfeiern und Mittanzen. Da blieb kein Fuß still. Über so viel Neues durften sich die Huddelschnuddler freuen. Zu Gast in Ludwigshafen bereicherten wir deren Dämmerumzug. Klein, aber fein. Und das Publikum dankt es außerordentlich mit Applaus. Mit einer gehörigen Portion Endorphine schließen wir diesen Auftakt der Kampagne ab und reiten auf der Glückshormonwelle Richtung Großerlach. Am 26. NOV sind wir bei den Monsterheulern bereit für den nächsten Rausch der Glückseligkeit.


15.11.2016




Es GeHt scHon WieDer lOs

Die Stunde schlägt elf, 11 Minuten dazu,
jetzt wird gefeiert, ohne Rast und ohne Ruh´.
Eingehängt und schunkelnd gelacht,
ist ab heute nur noch Fassenacht.

Die Trompete poliert, die Posaune geschrubbt,
ab jetzt wird nur noch im Takt gewuppt.
Das Königsregister, die Sousis gemeint,
volle Bassfahrt voraus, tiefe Frequenzen vereint.

Ein Euphi füllt stets Notenlücken,
himmlische Melodien dabei entzücken.
Fette Beats vom Rhythmus dazu,
fertig ist die Guggemusik im Nu.

Die Gesichter sind alt, die Farben neu,
irgendwie anders, halt dem Motto treu.
Mit knalligem Häs das alles gepaart,
sind die BEMBELJEESCHER nun am Start.

Für gute Laune, Jubel, Fröhlichkeit,
musizierend stehen sie bereit.
Lasst Wände erzittern in jedem Bau,
und ruft das bekannte dreifach „Helau“.


11.11.2016




Archive